Wie unterstützen wir Sie?

Die derzeitige Situation stellt für viele Unternehmen eine ernsthafte Herausforderung dar. Wir verstehen uns nicht als Berater, die nur in Schönwetterphasen Ihre Ansprechpartner sind – ganz im Gegenteil, gerade jetzt wollen wir unseren Beitrag leisten. Wir sind überzeugt davon, dass wir Sie durch unseren systematischen Zugang zu den wesentlichen operativen und strategischen Fragestellungen, unseren zusätzlichen Perspektiven und unserer positiven Energie für die Identifikation und Umsetzung erfolgversprechender Maßnahmen gut in dieser Zeit unterstützen können.

Wie auch in unserer üblichen Rolle als längerfristiger Begleiter und strategischer Partner unserer Kunden sehen wir auch hier, dass wir mit punktuellen Maßnahmen und Interventionen nur begrenzt wirksam werden können. Was wir daher anbieten, ist eine starke Begleitung, die sich über mehrere Etappen streckt und unterschiedliche Perspektiven einnimmt. Das Ziel unserer virtuellen Begleitung ist es, dass Sie diese Krisensituation bestmöglich meistern und sogar gestärkt daraus herausgehen.

Unsere Unterstützung ist für unsere Kunden und andere interessierte Unternehmen kostenlos. Das ist unser Beitrag zur Bewältigung dieser Herausforderungen.

Wir setzen in unserer Begleitung auf einen ganzheitlichen Blick und integrieren unsere Perspektiven – Strategie, Organisation, Personal und Führung – die wir bei unseren Kunden einbringen.

Sie werden auf dieser Seite in den kommenden Wochen unsere Inputs zur Bewältigung der Herausforderung finden. Diese aktualisieren wir laufend entlang von drei Etappen:

  • Orientierung in der Krise
  • Lernen in und mit der Krise
  • Gestärkt aus der Krise

Gerne halten wir Sie auch per E-Mail auf dem Laufenden und schreiben Ihnen sobald die nächste Etappe startet. Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder über das Kontaktformular unten, dann nehmen wir Sie in unseren E-Mail-Verteiler auf.

Etappe 1: Orientierung in der Krise

Wir haben als erste Antwort auf Corona einen Quickcheck „Wetterfeste Führung“ entwickelt, der Sie dabei unterstützen soll, ein Resümee über die vergangenen turbulenten Wochen zu ziehen und zugleich den Blick auf die wichtigen operativen und strategischen Themen zu lenken. Mit dem Quickcheck führen wir Sie durch mehrere Unternehmensbereiche und unterstützen Sie dabei, die relevanten Fragestellungen zu analysieren. Unmittelbar nach Ausfüllen des Quickchecks erhalten Sie eine erste Übersicht – auch im Vergleich zu anderen Unternehmen.

Hier finden Sie unseren Quickcheck. Wenn Sie beim Quickcheck Ihre Kontaktdaten hinterlassen, lassen wir Ihnen auf Basis Ihrer Rückmeldungen gerne eine ausführlichere (kostenlose) individuelle Auswertung zukommen. Wir fokussieren dabei auf konkrete und umsetzbare Ansatzpunkte für hilfreiche Maßnahmen und hoffen, dass wir damit einen Beitrag zur positiven Bewältigung der aktuellen Herausforderungen leisten können.

Etappe 2: Lernen in und mit der Krise

Wir sehen, dass derzeit viele Führungskräfte damit konfrontiert sind, dass die gewohnte Art zu führen – sowohl hinsichtlich der Unternehmensführung, aber auch hinsichtlich der Personalführung – in der Krisensituation nicht ausreicht. Zugleich sehen wir, dass derzeit sehr viele punktuelle und allgemeine Gestaltungsempfehlungen veröffentlicht und empfohlen werden.

In unserer Antwort werden wir Lerneinheiten vorbereiten, die sich ganzheitlich und fundiert mit den Herausforderungen auseinander setzen. Drei Herausforderungen stehen dabei in unserem Mittelpunkt, die aus unserer Sicht in der kommenden Zeit maßgeblich zu bewältigen sein werden.

Herausforderung 1: Besonderheiten der Führung in Krisenzeiten erkennen

Die erste Herausforderung liegt darin, einen ganzheitlichen und ausgewogenen Blick auf die Situation zu entwickeln. Als erste Reaktion auf eine Krisensituation fokussieren Führungskräfte sehr stark darauf, den Fokus auf unternehmerische Prozesse zu legen. Meist steht jedoch die Reduktion der Fixkosten als einer der wenigen Punkte auf der Agenda. Dieser Punkt ist wichtig und sollte hoch auf der Agenda stehen, um die Überlebensfähigkeit des Unternehmens zu sichern. Gleichzeitig darf dies jedoch nicht dazu führen, dass strategische Potenziale für die Zukunft nachhaltig vernichtet werden oder Potenziale in der Krisenzeit übersehen und nicht ausgeschöpft werden.

Daher werden wir in dieser zweiten Etappe unmittelbar an unseren Quickcheck und unsere Auswertungen anknüpfen. Wir möchten Sie mit einer ersten Lerneinheit dabei unterstützen, die aktuelle Krisensituation ganzheitlich zu adressieren. Zu diesem Zweck haben wir den Kurs „Führen in Krisenzeiten“ erstellt. Dieser Kurs stellt ein ganzheitliches Krisenmanagement vor, in dem die wesentlichen Aspekte der Unternehmens- und Personalführung berücksichtigt werden. Im Kurs werden unter anderem die folgenden Fragestellungen diskutiert:

  • Worauf müssen Führungskräfte im Umgang mit ihren Mitarbeiter/innen derzeit besonders achten?
  • Was gilt es beim Einsatz eines Krisenteams zu berücksichtigen?
  • Was sind die jeweiligen Rollen des Top-Managements, der mittleren Führungskräfte und der restlichen Mitarbeiter/innen in der Krisenbewältigung?
  • Warum ist ein systematisches Stakeholdermanagement gerade jetzt besonders wichtig und wie gelingt dieses?
  • Welche operativen Maßnahmen sind derzeit notwendig, um die Liquidität und Leistungserbringung des Unternehmens sicherzustellen?
  • Durch welche strategischen Maßnahmen kann der Grundstein dafür gelegt werden, um gestärkt aus der Krise herauszutreten?
  • Durch welche konkreten Transferaufgaben kann ich die Erkenntnisse aus den oberen Bereichen in das eigene Unternehmen übertragen?

Hier finden Sie unseren Kurs „Führen in Krisenzeiten. Gerne schicken wir Ihnen auf Anfrage ein Paket mit Arbeitsunterlagen für Sie und die anderen Führungskräfte in Ihrem Unternehmen zu, in dem die einzelnen Transferaufgaben näher erläutert, sowie Arbeitsblätter, Reflexionsbögen und ein Prozessvorschlag enthalten sind, so dass Sie sämtliche Aufgaben und etwaige Transfer-Workshops ohne externe Begleitung durchführen können.

Herausforderung 2: Virtuelle Führung

Die zweite Herausforderung hat grundsätzlich nichts mit einer Krisensituation zu tun – jedoch mit dem derzeitigen Gebot der Kontaktvermeidung und der Verbreitung von Home-Office. Die Herausforderung für Unternehmen und Führungskräfte liegt darin, das eigene Team zu führen, ohne sich physisch zu begegnen und ohne die typische Büroatmosphäre vorzufinden.

Wir werden Sie daher in unserer zweiten Lerneinheit damit unterstützen, Ihre Kompetenzen in virtueller (Personal-)Führung zu trainieren. Auch wenn Sie in der Vergangenheit bereits ihre Erfahrungen damit gesammelt haben, Routinen entwickelt und einen guten Weg gefunden haben, wie virtuelle Führung gleich wirksam ist wie die klassische Führung, werden wir neue Perspektiven und Möglichkeiten zur Reflexion einbringen.

Der Kurs “Führen von virtuellen Teams” wird in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Herausforderung 3: Ihre individuellen Herausforderungen

Jedes Unternehmen ist individuell, jede Branche hat Ihre Besonderheiten – so verhält es sich auch mit Ihren Herausforderungen. Gerne bringen wir unsere Perspektiven auf Ihre Herausforderungen ein. Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular unten oder telefonisch.

Etappe 3: Gestärkt aus der Krise

In der dritten Etappe wollen wir gemeinsam mit Ihnen den Blick auf Potenziale schärfen. Wie in klassischen Strategieentwicklungsprozessen nehmen wir dabei zwei Perspektiven ein.

  • Potenziale nach innen – was können wir heute tun, um “schlank in der Sommer zu gehen”? Welche Themen können wir heute aufgreifen, um gestärkt aus der Krise herauszugehen?
  • Marktchancen ergreifen – welche Änderungen an unserem Geschäftsmodell können wir heute bereits andenken und welche bereits anfangen umzusetzen? wie können wir marktseitige Potenziale nutzen?

In beiden Perspektiven werden wir Ihnen Anregungen geben – sowohl inhaltlich als auch methodisch.

Und nun?

Wenn Sie unseren Quickcheck noch nicht gemacht haben, nutzen Sie die Gelegenheit und steigen Sie in die erste Etappe ein und füllen Sie den Quickcheck aus. Er erweitert Ihre Perspektive und unterstützt Sie dabei, den ganzheitlichen Blick auf die derzeitige Situation zu werfen und sich mit den relevanten Fragestellungen auseinander zu setzen.

Sollten Sie unseren Quickcheck schon gemacht haben und unsere Auswertung erhalten haben stehen wir schon im Kontakt – Sie erhalten weiterhin eine E-Mail über die nächsten Schritte.

Kontakt

    Wir freuen uns über Ihre Nachricht, um gemeinsame mit Ihnen Ihre Herausforderungen, konkrete Anliegen oder Ideen zu besprechen. Gerne nehmen wir uns die Zeit für Ihre Fragen.